Graubünden

Von Heiko Günther

Eine der Swiss-Expreß-Lokomotiven der Reihe Re4/4II (Nr. 11108) beförderte am 28. Juni .2013 den Nachtzug CNL1259 (Berlin-Zürich) zwischen Basel SBB und Zürich HB.

Überraschend sind derzeit vermehrt Altbaufahrzeuge bei der Rhätischen Bahn im Einsatz. Im S-Bahnverkehr Schiers-Rhäzüns und Chur-Thusis sollten bereits die Stammnetz-Allegra-Triebwagen fahren.

Noch immer fahren die alten Thyristor-Fahrzeuge Be4/4 bzw. ein Wendezug mit Ge4/4II. Auch der Glacier-Expreß 911 (Davos-Zermatt) und 902 (Zermatt-Davos) wurde zwischen Chur und Davos mit der "BoBo-1"-Lok Ge4/4I 603 befördert. Planmäßig fährt hier sonst die Ge4/4II. Dieser Zug soll im nächsten Jahr evtl. eingestellt werden, denn die Auslastung ist sehr gering. In Davos gibt es aber Kritik seitens diverser Hotelbetreiber.

  

Auch in Personenzügen findet man häufiger die Sitzwagen mit den Mitteleinstiegen, die als Beiwagen der 500er-Triebwagen ABe4/4 aus den Jahren 1939-1940 ("Fliegender Rhätier") beschafft wurden.

  

Bei den Werbeloks hat sich in diesem Jahr einiges geändert. Z.B. trägt die Ge4/4II 618 die Reklame "Edelweiß". Die Ge4/4II 620 trägt Reklame für die diesjährige Jubiläumsstrecke Bever-Scoul.

  

Die Ge4/4III 647 trägt Reklame für ein Recycling-Unternehmen. Sonntags fährt der RE1173, Chur-St. Moritz mit der Doppellok "BoBoBo", am 30.6.2013 mit Ge6/6II 702.

  

Auch bei der SBB sind noch Veteranen im Einsatz: Die Verschublokomotiven Ee3/3 16388 und Ee3/3 16427 dienen in Chur bzw. Zürich HB  

Weitere Bilder:

  

      

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld