Traditionsgemeinschaft 50 3708-0

Mit dem 29.10.1988 endete nicht nur im Bw Halberstadt die Dampftraktion, sondern auch auf dem Gebiet der Deutschen Reichsbahn. Dadurch wurde im Bw Halberstadt der Gedanke geboren, eine betriebsfähige Traditionslok der Baureihe 50 zu erhalten.
Dafür standen zur Auswahl: die 50 3501, war vergeben als Werklok an das RAW Meiningen.  Die 50 3559, die letzte Planlok des Bw Halberstadt, fiel aber aus wegen Kesselschaden. So fiel die Wahl, auf die im Bahnhof Oschersleben abgestellte 50 3708, die letzte rekonstruierte Lok der Baureihe 50. Nach Ablauf der Kesselfrist am 20.10.1993 erwarb die Interessengemeinschaft 50 3708 die Lok, von der Deutschen Reichsbahn, und begann nach sorgfältiger Planung mit der Wiederaufarbeitung der Dampflok. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Eisenbahner des Bw Halberstadt und dem RAW Meiningen sowie den Spenden der Bevölkerung konnte die Kesseluntersuchung innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden. Seit dem 07.10.1994 dampfte die 50 3708 wieder. Um auf allen Strecken der DB AG fahren zu dürfen, mußte die Lok noch mit Zugbahnfunk und einer induktiven Zugbeeinflussung ausgerüstet werden.

50 3708-0 gesehen beim Sommerfest im DB Museum Halle ( Saale ) am 04.07.09

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld