Ausflugstipps mit Ländertickets

Unterwegs per Sachsen-Ticket zum Lehrpfad

Alte Eisenbahn nach Schwarzenberg 

  

Geschichte

Am 11. Mai 1858 wurde unter der Teilnahme des sächsischen Königs Johann und vieler anderer bedeutender Persönlichkeiten die Eisenbahnstrecke Schwarzenberg - Zwickau feierlich eingeweiht. 25 Jahre später wurde mit der Strecke Johanngeorgenstadt - Schwarzenberg die andere Eisenbahnlinie in Betrieb genommen.

Im Jahr 2008 wurde während der Feierlichkeiten anlässlich der 150 jährigen und 125 jährigen Streckenjubiläen der beiden Linien eigens der Lehrpfad „Alte Eisenbahn“ eingerichtet.

Er soll allen Interessierten aufzeigen, wie die Eisenbahn in der Vergangenheit das Gesicht der Stadt geprägt und deren Aussehen verändert hat. Der Eisenbahnlehrpfad erzählt die Geschichte und führt durch die Stadt vorbei am Bahnhof mit seiner denkmalgeschützten „Alten Post“, über Brücken und durch den ehemaligen Eisenbahntunnel direkt unter dem Schwarzenberger Schloss. Insgesamt sieben Informationstafeln informieren in Bild und Text auf der attraktiven und abwechslungsreichen, ca. zwei Stunden langen Wanderstrecke.

Wesentlich für die Realisierung und Gestaltung des Lehrpfades eingesetzt hat sich der Verein Sächsische Eisenbahnfreund e.V.. 

  

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld