Ausflugtipps mit Ländertickets

Unterwegs mit dem Sachsen-Ticket zum Kurort Rathen

Am Fuße der weltbekannten Bastei, inmitten des Nationalparks Sächsische Schweiz, liegt der Kurort Rathen. Der Kurort ist durch den Fluss Elbe in zwei Ortsteile Oberrathen und Niederrathen geteilt.

  

  

Die Verbindung zwischen den Ortsteilen wird mit einer historischen unter Denkmalschutz stehenden Gierseilfähre aufrechterhalten.

  

Die Gierseilfähre, das umweltfreundliche Verkehrsmittel, ist ein Relikt der "guten alten Zeit".

Preise Erwachsene
Einzelfahrt 0,80 €
Hin- und Rückfahrt 1,50 €
 

Ermäßigt (Kinder 6 bis 16 Jahre) und Urlauber mit Gästekarte
Einzelfahrt 0,60 €
Hin- und Rückfahrt 1,00 €

Der Ort bietet viel Abwechslung und ist infolge seiner zentralen Lage der Hauptausgangspunkt naher und weiter Wander- und Bergtouren. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt der Amselsee mit Ruderbetrieb, welcher von imposanten Felsen wie der Grossen und der Kleinen Gans, der Lokomotive, dem Lamm, dem Bienenkorb, dem Honigstein, dem Storchennest und dem Talwächter umgeben ist. In unmittelbarer Nähe des Ortes gelegen befindet sich der Amselfall, ein kleiner Wasserfall mit einer angeschlossenen gastronomischen Einrichtung. Eine hervorragend eingerichtete Informationsstelle informiert über Sinn, Zweck und Anliegen des Nationalparks. Unweit von Bastei und Basteibrücke, im "Wehlgrund", befindet sich einer, der wohl bekanntesten Punkte in der Sächsischen Schweiz, die "Felsenbühne Rathen.

  

Niederrathen

Eine Dampfschiffanlegestelle der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft, von der aus täglich von Mai bis Oktober Raddampfer ihren Anker lichten, ermöglicht es, den Ort mit einer romantischen Dampferfahrt zu erreichen.

Dampfschiff Rathen

Direkt neben dem Busparkplatz finden Sie die Eisenbahnwelten. Die weltweit größte LGB- Bahnanlage im Maßstab 1:22,5 präsentiert sich auf über 7000 m² bei einer Gleislänge von ca. 4200 m Erleben Sie Ausschnitte aus der Eisenbahnwelt der Oberelbe von „Decin bis Meißen“, der „Semmeringbahn“, dem „Lößnitzdackel“, der „Kirnitzschtalbahn“, der Strecke Pirna-Neustadt, Altenberg- Heidenau, sowie der Schmalspurbahn im Zittauer Gebirge.

  

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld